Samstag, 19. Januar 2013

Analog in einer digitalen Welt (update)

Gibt's im "Digitalen Zeitalter" noch etwas, das analog ist?
Habe ich allein das Gefühl, dass wir bei der Digitalisierung des gesamten Wissens der Menschheit etwas übersehen?
Ist das in mp3, docx, avi, html, rss, xml etc. Enthaltene digital, analog, digilog oder anatal?

Ich denke, also bin ich. Ist aber der Stoffwechsel denkender Lebewesen auf diesem Planeten analog, gilt das auch für deren Gedanken?

Wenn Gegenstände real und kontinuierlich sind, bleibt beim Scannen auch bei höchster Abtastfrequenz immer ein Rest, ist das Ergebnis von Digitalisierung also immer Reduktion der Realität, wenn auch von menschlichen Sinnen nicht mehr wahrnehmbar?

Was steckt dahinter? Ich finde den Elefanten im Kühlschrank nicht, aber muss doch irgendwo sein ;-) - Helft mir "mit denken". Schreibt was dazu.

Zur Anregung schaut euch mal diese analog/digitale Musikproduktion an.
Oder lest dies:

Keine Kommentare:

Kommentar posten