Dienstag, 2. Juli 2013

Die schreckliche deutsche Sprache.


Deutsch sei eine schreckliche Sprache, fand Mark Twain schon vor über 100 Jahren. Und wie, in welchem Maße »schrecklich«, können Forscher durch Auswertung des Welt Sprachstrukturen-Atlas (WALS) bestimmen.


Und damit z. B. sachlich begründen, dass Deutsch die zehnt-schrecklichste Sprache der Welt sei. Diese Feststellung traf Tyler Schnoebelen, Senior Data Scientist bei IDIBON, San Francisco, USA im Blog seiner Homepage im Juni dieses Jahres. 

Hier seine Top-Ten der merkwürdigsten Sprachen der Welt:
1. Mixtec (Chalcatongo)
2. Nenets
3. Choctaw
4. Diegueño (Mesa Grande)
5. Oromo (Harar)
6. Kutenai
7. Iraqw
8. Kongo
9. Armenian (Eastern)
10. German (Deutsch)


Schwer vorstellbar für einen Muttersprachler, aber ich denke mal unsere drei Geschlechter, die Satzstellung der Zeitform Perfekt, viele unregelmäßige Verben, Groß- und Kleinschreibung usw. machen unsere Sprache nicht einfach.


Merkwürdig an dieser Liste merkwürdiger Sprachen, geradezu auffällig finde ich, dass solche »Killersprachen« wie Polnisch, Russisch oder Ungarisch es anscheindend nicht locker unter die Top-Ten schaffen. Und ganz unter uns: ich würde ja auch noch Französisch dazunehmen, eh voila!


Und apropos "dieser Welt": Glaubt man der Science Fiction von Marc Okrand, so dürfte selbst das kriegerische "Klingonisch" sprachlich weniger barbarisch sein als die Sprache der Werke Goethes und Schillers.


Gefunden via @volkskrant @TSchnoebelen http://idibon.com/the-weirdest-languages/

Keine Kommentare:

Kommentar posten