Freitag, 11. April 2014

Spargel schälen von Hand? - NUR DAS!

Eben wegen des "quietschenden" Vergnügens kaufe ich - als Privatgenießer - niemals vorgeschälten Spargel, weder maschinell noch von Hand geschält, was viele Händler, so auch "unser" Bauer, anbieten.


Toll wenn's dafür in OWL Spezialisten gibt - Spargel schälen von Hand? | Living in OWL.



Aber es ist - was nicht wenige Wettkämpfe im Spargel-Schälen zeigen - eine sportliche Tätigkeit, bei der man(n!) sich vor dem Essen ein wenig "warm laufen" kann.




Und ich finde Kartoffel-Schälen weitaus unbequemer; bei frischen geraden Spargelstangen flutscht und quietscht es einfach so gut! Eindeutig: mehr Handarbeit und manche gute Unterhaltung in der Küche. Nette Gäste helfen sogar mit!



Und dazu Waldmeister-Bowle (der ja inzwischen - Anfang April 2014 - bei uns leider bereits zu blühen angefangen hat). Die Kalorien liefern Butter, wie bei Muttern, oder die Saucen-Geschwister Hollandaise und Bernaise.



(Die Bilder sind vom April 2013.)

Bon Apetit!

Keine Kommentare:

Kommentar posten