Sonntag, 3. November 2013

Britannia rules the web.


Großbritannien gründet Cyber-Armee (SPIEGEL ONLINE)

Sie stehen auf nicht-metrische Maßen, fahren links, behalten Recht, hängen an Pfund und Tradition, von ihrer Insel aus beobachten sie abtrünnige Kolonien und den Continent, auf dem verwirrte Europäer wie immer den Schuss nicht gehört haben. Wenn man sie ärgert, schießen sie schnell und scharf und ihre größte Sorge ist, dass ihnen der digitale Himmel auf den Kopf fallen könnte: ja, so sind sie, die Briten.

Doch der ihnen eigene nüchterne Machtwille hat die Insulanern erfolgreich seit längerem vor Invasionen und Eroberungen bewahrt, so dass es sich lohnt, zweimal hinzugucken, auch wenn es zuerst wie ausgemachter Schwachsinn aussieht. Einem Winston Churchill in digitalem Zeitalter wäre die Einschätzung zuzuschreiben, diese Entwicklung sei "nur mit der Ablösung der Kavallerie durch den Panzer im Ersten Weltkrieg vergleichbar".

Keine Kommentare:

Kommentar posten