Sonntag, 16. März 2014

Succulenten - come back!

Vor 27 Jahren entstand aus einem Abitur-Scherz die A-Cappella-Gruppe "Die Succulenten" am Waldhof-Gymnasium (seinerzeit Bavink-Gymnasium) in Bielefeld.

Wohl kaum etwas prägt unsere Erinnerung so nachhaltig wie Schulabschlüsse, vor allem das Abitur. Haben wir später so ziemlich alles über Mathe, Physik, Geschichte usw. wieder vergessen, so bleibt der Abi-Gag und alle die dabei waren unvergessen.

Trotzdem sind am Tag der Schulentlassung geschlossene Bündnisse meistens Eintagsfliegen, denn mit dem Abschluss in der Tasche brechen alle auf und streben auseinander, um sich meist erst nach Jahrzehnten wiederzufinden.

So sah es auch bei den "Succulenten" aus. Benannt nach einem ihrer ersten und liebsten Songs, dem "Kleinen grünen Kaktus", einer wasserspeichernden Fettpflanze, botanische Bezeichnung: Sukkulente.

Doch es kam anders und die Gruppe existierte fröhlich weitere 15 Jahre und bereicherte sich, Bielefeld, OWL und manchen Ort darüber hinaus mit ihrem Spaß am Lied und zwei CD-Aufnahmen. Vattaunsa kam im Jahr 1992 zur Gruppe dazu. Doch 2002 war Schluss. Endgültig?

Nein, denn weitere 12 Jahre später, im real-nichtexistierenden Winter 2014, bewirbt sich der Pianist der Gruppe in einer spontanen Regung beim "Song für Bielefeld"-Wettbewerb im Jubiläum 800 Jahre Stadt Bielefeld und bekommt den Zuschlag für das Finale am 5. April 2014 im Bielefelder Stadtpalais. Vattaunsa ist auch dabei (2. v.l.)



Es sieht so aus, als würde der Lebensgeschichte der Succulenten gerade ein weiteres Kapitel angehängt. Die aktuellen Mitglieder kamen am vergangenen Wochenende aus Texas, Hamburg, Mainz, Speyer, Frankfurt und natürlich Bielefeld zu einer Probe des "Bielefeld Liedes" zusammen.

Wie es weitergeht, steht auf
www.song.webpresenter.de
www.succulenten.de
und natürlich demnächst hier bei www.vattaunsa.de

Keine Kommentare:

Kommentar posten