Samstag, 31. Mai 2014

Google-Auto oder wie ich lernte, Google zu lieben

Wenn es das ist, was Google aus unseren Daten entnimmt, nämlich welches die echten Trends und Bedürfnisse sind, und sie dann in die technische Entwicklung investieren mit all ihren Werbemilliarden, wieso sollte Vattaunsa das nicht recht sein?!
Google-Auto: Die Demokratisierung des autonomen Fahrens - ein aktueller Beitrag auf SPIEGEL ONLINE
Woran forschen denn NSA, GCHQ, BND etc.? Wer hat sie damit beauftragt, wessen Idee war das denn? - Markus Beckedahl auf netzpolitik.org aktuell dazu:
"Bundesnachrichtendienst will Facebook und Blogs in Echtzeit überwachen – und eigene Vorratsdatenspeicherung...Die Snowden-Enthüllungen werden als Machbarkeitsstudie gesehen, nicht als Mahnung. Ausdrücklich wird in den Dokumenten darauf verwiesen, dass NSA & GCHQ das schließlich auch können."
Wenn ich wählen und bestimmen könnte: ich wäre doch bescheuert, wenn ich Google mit den ewig gestrigen Überwachern in einen Topf werfen würde.

Es stimmt: die digitalen Dinosaurier gehören irgendwann ausgestopft, doch wo bleiben die autonomen, freien, selbstbestimmten kleineren Einheiten, die sich auf Vertrauen und Gemeinschaft gründen?

Keine Kommentare:

Kommentar posten